* Wir nehmen deine Privatsphäre sehr ernst und geben deine Daten nie an Dritte weiter.

Keine Zeit für gesunde Ernährung und Sport?

Dann liegst du damit voll im Trend. Mit renutri möchte ich dir zeigen, auf was es beim Abnehmen wirklich ankommt und von welchen widersprüchliche Meinungen zu gesunder Ernährung du dich nicht verwirren lassen musst. So kannst du Gewicht verlieren ohne, dass du dein Leben komplett danach ausrichten musst.

Nicht alles ist gleich wichtig

Um mit möglichst wenig Aufwand abzunehmen, muss man das Thema zuerst etwas komplexer betrachten. Auch neurologische und psychologische Aspekte sind wichtig um viel Motivation zu haben, sich gut zu fühlen und langfristig hilfreiche Gewohnheiten zu bauen. So lässt sich der Jojo-Effekt vermeiden und ein gesundes Gewicht auf Dauer halten. Und um das zu erreichen muss man nicht tausende von Prinzipien befolgen, sondern sich auf einige wichtige konzentrieren.

There is nothing so useless as doing efficiently that which should not be done at all. (Peter Drucker)

Abnehmen = weniger essen und mehr bewegen?

Schon. Gleichzeitig ist Abnehmen aber viel mehr. Abnehmen passiert im Kopf und ist ganzheitlich und unbedingt individuell. Dabei spielen verschiedene Themen eine Rolle – zB warum wir manchmal Essensentscheidungen treffen, die wir später bereuen, obwohl wir es doch eigentlich besser wüssten. Das Ziel ist auf Dauer gesund und schlank zu sein und das klappt nur, wenn nicht jeden Tag ein Ernährungskampf stattfindet.

Du sollst dich selbstbewusst fühlen und zufrieden in deiner Haut sein. Das erreicht man nicht mit einem einfachen „7 Lebensmittel um schneller abzunehmen“-Artikel, weil wir mehr sind als eine Futterwertungsmaschine.

Food is more.

Essen ist nicht nur Brennstoff für unseren Körper. Eine warme Suppe an einem kalten Herbsttag wärmt nicht nur unseren Bauch, sondern gibt uns ein wohliges und heimeliges Gefühl.

Wenn wir einen lieben Menschen treffen bieten wir ihm mehr an als nur ein Glas Wasser. Und was gibt es schöneres als das Wochenende mit einem guten Essen und den Lieblingsmenschen zu beginnen.

Essen verbindet, manchmal beruhigt es und oft ist es Nervenfutter. Und das ist gut. Nur manchmal läuft das aus dem Ruder. Und dann muss man nach dem Grund suchen: sind es die Emotionen oder eine schlechte Gewohnheit?

Letztendlich sollte Ernährung kein Thema für dich sein. Damit meine ich, dass du dir nicht ständig den Kopf über deine Ernährung zerbrechen solltest. Sondern mit viel Selbstsicherheit einen entspannten Weg gehen kannst.

Direkt aus dem Labor.

Ich komme aus der Wissenschaft – klinische Studien, Laborarbeit, wissenschaftliches Arbeiten und Paper-Lesen sind für mich alltäglich. Deswegen schreibe ich hier nicht über Meinungen oder Glaubenssätze, sondern darüber, welche Gedanken wissenschaftlich fundiert und welche eher kreativ und voller Fantasie sind.

Weil man nicht einfach eine Diätform, die einer Person geholfen hat gesund und schlank zu werden, auf alle übertragen kann, testen Wissenschaftler beliebte Diäten um zu sehen, wie eine breite Masse darauf reagiert. Sie versuchen Beweise zu liefern und Muster zu erkennen. Diese Informationen helfen uns zu erkennen, warum und wann eine Diätform funktioniert.

Wenn du magst, helfe ich dir, bestimmte Prinzipien unseres Körpers zu verstehen, damit du nicht mehr jedem Artikel oder Video glauben musst. Wenn dir das zu tief in die Materie geht, kannst du auch einfach meinem Urteil vertrauen ;)